Reden ist Lava

"Der Boden ist Lava", deswegen bleibe ich entweder an dem Fleck, wo ich bisher war oder riskiere einen möglicherweise gefährlichen Fluchtweg aus der Situation, bald von der Lava eingefangen zu werden. Ähnlich ist es bei der Kommunikation. Wenn reden Lava ist, wie kann ich mich dann persönlich weiterentwickeln? Und was hat es für eine gesellschaftliche Bedeutung Kommunikat

Titten & Co.

Frauen und Brüste. Brüste und Frauen.Zwei scheinbar unzertrennliche Begriffe, die die Weiblichkeit und Ästhetik bestimmen. Durch einige Instagram-Profile bin ich immer mehr mit dem Hashtag #freethenipple und dem Diskurs über die Sexualisierung der weiblichen Brust in Kontakt gekommen. Mir war nicht bewusst wie häufig Fotos gelöscht werden, weil ein Nippel (bei einer Frau*) zu sehen... Weiterlesen →

Wie Herpes.

Die letzten Wochen waren hart. Letztes Jahr habe ich mich persönlich ganz gut mit der Pandemie Situation arrangiert und auch im Sommer, als es Lockerungen gab, konnte ich meinen „Soziale Energie Speicher“ so gut es geht auffüllen.(Ob das so schlau war, ist mal dahingestellt)Inzwischen wird das Portionieren der so knappen Ressource „Soziales Leben“ von Monat... Weiterlesen →

Geburtstage feiern.

Einen Fußstapfen nach dem anderen setzen sie in den Schnee. Die Fußabdrücke schmolzen förmlich den Schnee ein, doch anstatt dass das gefrorene Wasser wie ein Meer seine Wellen bewegte und fortschwamm, blieben die Abdrücke wie in Gips verharren. Der Wald atmete seine frische Luft in ihre Gesichter, während die Kälte diese Luft auffing und als... Weiterlesen →

Als wir zusammen lachten.

Die weiße Wand Leg dich neben michDein Atem ganz nahAn meiner kühlen HautDie weiße Wand schautAuf unsere Körper niederAls wären wir einsDas unendliche WeißTrifft auf deine LinseDas Licht zerbricht sanftIn tausend TeileDoch was in dir bleibtIst das unendliche WeißDu liegst neben mirWir berühren uns nichtLiegen gedankenlos daIn unserer GegenwartAls wären wir ewig Du, in meinem... Weiterlesen →

#2 Zufluchtsort Liebe

In Zeiten der Unruhe und des gesellschaftlichen Umbruchs ist es umso wichtiger sich mit seinem Umfeld, ob Familie, Freunde, seinem Partner oder seiner Partnerin eine emotionale Ruhe schaffen zu können. Wenn ich schon selber nicht zur Ruhe finden, dann brauche ich einen Zufluchtsort, der mich abschirmt. Doch wie finde ich den? Es gibt für mich... Weiterlesen →

Eine Frage des Glücks

Das Glück ist nur für diejenige eine Frage, die es nicht fühlen.Dann kommen Fragen auf wie Glück entsteht, denn man sieht es bei jedem außer bei einem Selbst. Das hat nichts zwangsläufig etwas mit den äußeren Lebensumständen zu tun - sondern vielmehr mit der Eigenwahrnehmung und mit dem Gefühl des Glückes nicht würdig zu sein.... Weiterlesen →

Umzugsgehabe.

21 ist eine schöne Zahl, um ausziehen. So sehe ich das Ganze. Schon seit etlichen Jahren habe ich von meiner eigenen Wohnung geträumt und die Idee mal mehr mal weniger verfolgt. In gewisser Weise habe ich Unabhängigkeit vom Elternhaus erstrebt, die ich durch meine eigene Organisation meines Lebens, die Arbeit, das selbst verdiente Geld und... Weiterlesen →

#1 Locker Lieben

Sie liebt mich, sie liebt mich nicht. Er liebt mich, er liebt mich nicht. Du liebst mich, du liebst mich nicht. Ich liebe dich. Ich liebe dich nicht?Es ist die Frage zwischen lieber locker lieben oder jede Liebe zerdenken? Wie kann man überhaupt ein irrationales Gefühl auf logisches Verhalten reduzieren? Wenn ich mich so verhalte,... Weiterlesen →

Miese Kiesel

Die letzten Wochen sind mir eintönig vorgekommen. Die Uhrzeit ist mir inzwischen gleichgültig geworden, sodass ich beinahe meinen freien Tag vergessen hätte. Erst als mich Susanne fragte, was ich denn an meinem freien Tag machen würde, fiel mir ein, dass es soweit war. „Alleine Zuhause sitzen“, war mein erster Gedanke. Zuerst war der Gedanke ganz... Weiterlesen →

Eine WordPress.com-Website.

Nach oben ↑